Nachlese zum Literaturcafé 2014

Auch in diesem Jahr hat die Lese-AG wieder zum Literatur Café eingeladen.
In der Mensagalerie konnten die Zuhörerinnen und Zuhörer in die fantastischen Welten der Bücher eintauchen.
Nach der Vorstellung der jeweiligen Autoren lasen die Schülerinnen und Schüler Auszüge aus acht verschiedenen Krimis.

Beyza Karakaya, Kaan Gökce, Zehranur Calik, Semi Adibelli (oben von links nach rechts)
Mustafa Sezer, Lana Schmittmann, Labinot Hasimi, Inga Handke (unten von links nach rechts)

Andrew Lane: Der Tod liegt in der Luft
Marie-Aude Murail: Blutsverdacht
Agatha Christie: 16 Uhr 50 ab Paddington
Meg Cabot: Plötzlich blond
Astrid Lindgren: Kalle Blomquist
Erich Kästner: Emil und die Detektive
Jürgen Banscherus: Ein Fall für Kwiatkowski
Alan Bradley: Flavia de Luce 1: Mord im Gurkenbeet

Damit auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kam, gab es Getränke und Kuchen für die Anwesenden.
Der Erlös davon kommt der Lese-AG für neue Bücher zugute.

Herzlichen Dank für diesen spannenden Nachmittag an:
Frau Inghausen, die mit großem Einsatz die Lese-AG leitet und die acht Schülerinnen und Schüler der Lese-AG.
Wir freuen uns sehr, dass in der Lese-AG auch in Zeiten der digitalen Medien die Freude an Literatur, Büchern und dem Lesen im Mittelpunkt steht.


Beyza und Zehranur, Mustafa und Herr Zwarte, der sich um die Tontechnik kümmert, einige der Zuschauer
Frau Inghausen, interessierte Lehrer, in der Cafeteria Frau Hoffmann und Frau Schepping-Jäger/Förderverein

Drucken Drucken